Mainfranken.

Archiv

15. Dezember 2020

Denker treffen Lenker - Energiewende gestalten

Die eigene Solaranlage auf dem Dach oder ein kleines Blockheizkraftwerk im Industriegebiet prägen das Bild deutscher Städte und Gewerbegebiete.„Denker treffen Lenker“ tagten zum Thema „Energiewende gestalten – Technologien und Trends der dezentralen Energieversorgung“

weiterlesen
10. Dezember 2020

Der 5. MINT-Tag Mainfranken – Online mit dem Themenfokus „Bildung Digital“

Wie kann virtueller Unterricht gelingen? Dieser Frage gingen 80 pädagogische Fachkräfte aus verschiedenen Landkreisen im Rahmen des Online-MINT-Tages auf den Grund. Die Durchsetzung von AHA-Regeln, Homeschooling und das Unterrichten vor der Webcam sind Herausforderungen, die Mainfrankens Lehrkräfte seit einigen Monaten bewältigen müssen. Um ihnen neue Methoden und Best-Practice-Beispiele an die Hand zu geben, stellten die Netzwerkpartner der MINT-Region Mainfranken für die Online-Fortbildung am 10. Dezember ein buntes und vielfältiges Programm auf die Beine.

weiterlesen
02. Dezember 2020

Innovationsforum Mainfranken

Spitzenkompetenzen in Data Science und Künstlicher Intelligenz beeindrucken beim 4. Innovationsforum Mainfranken 
 

weiterlesen

25. November 2020

17. Wirtschaftsforum Mainfranken - Arbeiten im Alter

„Ältere Menschen sind das größte und qualifizierteste Reservoir des Arbeitsmarktes!“ Diese Botschaft richtete Prof. Dr. Raffelhüschen beim 17. Wirtschaftsforum Mainfranken an alle Arbeitgeber. Oder anders gesagt: „Der heutige 70-Jährige ist um einiges fitter als der 60-Jährige in den 60er-Jahren“, so der Volkswirtschafts- und Finanzexperte, der für eine Einführung des Lebenserwartungsfaktors im Rentensystem plädiert. „Wir brauchen eine Verlängerung der Lebensarbeitszeit, weil sich die Lebenserwartung der Menschen ständig erhöht. Die Menschen bleiben länger gesund.“

weiterlesen
18. November 2020

7. Mainfränkisches Gesundheitssymposium

Neue Wege in die Pflege – unter diesem Motto stand das 7. Mainfränkische Gesundheitssymposium, das am 18. November 2020 von der Region Mainfranken GmbH in Kooperation mit dem Universitätsklinikum Würzburg und dem Landkreis Bad Kissingen virtuell durchgeführt wurde. Expertinnen und Experten aus dem Pflegebereich tauschten Ihre Meinungen zur Pflegereform aus und verschafften dem teilnehmenden Fachpublikum einen breiten Überblick über die neuen Bildungswege. Zu Beginn der Veranstaltung betonte Landrat Thomas Bold: „Der demographische Wandel stellt uns in Mainfranken vor immense Herausforderungen. Das Durchschnittsalter unserer Bürgerinnen und Bürger steigt und damit auch der Bedarf an qualifiziertem Pflegepersonal. Wir müssen dafür sorgen, dass die Gesundheitsversorgung auch in ländlichen Gebieten nicht auf der Strecke bleibt. Die Digitalisierung der Medizin ist eine große Chance, aber auch hierfür braucht es spezialisierte Fachkräfte.“ Die neu eingeführte, generalistische Pflegeausbildung und die angestrebte Akademisierung des Pflegeberufes in Bayern sollen dazu beitragen, das Arbeitsfeld attraktiver zu machen.

weiterlesen

6. Nachhaltigkeitssymposium

Klima Hot Spot Mainfranken – unter diesem Motto stand das diesjährige Nach-haltigkeitssymposium. Die Region Mainfranken GmbH lud am 17.11.2020 führende Experten und Expertinnen aus dem Bereich Umwelt zur virtuellen Veranstaltung ein.

weiterlesen

Region Mainfranken wirbt für Pflegeberufe

Morgens ein Lächeln ernten – abends Tomaten? In Mainfranken geht das. Hier kann man nicht nur entspannt leben, sondern auch erfolgreich Karriere machen. Trotzdem bleiben viele offenen Stellen in der Region unbesetzt.

weiterlesen
16.10.2020

Festakt mit Staatsministerin Judith Gerlach

Am 16. Oktober 2020 besuchte Judith Gerlach, Bayerns Staatsministerin für Digitales, das Uniklinikum Würzburg und informierte sich über die Fortschritte beim Digitalisierungszentrum für Präzisions- und Telemedizin. Laut der Ministerin ist das unterfränkische Kooperationsprojekt wegweisend für die Zukunft der Patientenversorgung im Freistaat.

weiterlesen

Arbeitgeber in Mainfranken mit Studierenden im Dialog

Um Fachkräfte für Mainfranken zu sichern, führt die Region Mainfranken GmbH seit einigen Jahren für national und internationale Studierende der mainfränkischen Hochschulen career tours durch.

weiterlesen

07. Oktober 2020

Gesellschafterversammlung im Landratsamt Schweinfurt

Stadt und Land - Hand in Hand! Die Region Mainfranken GmbH freut sich über die einstimmige Wiederwahl ihrer Vorsitzenden. Im Rahmen der heutigen Gesellschafterversammlung wählten die Gesellschafter für weitere zwei Jahre Wilhelm Schneider, Landrat des Landkreises Haßberge, zum Vorsitzenden und Christian Schuchardt, Oberbürgermeister der Stadt Würzburg, zu dessen Stellvertreter.

Mit dieser Tandemlösung stehen bei der Regiopolregion Mainfranken weiterhin eine starke Stadt-Land Partnerschaft und das Engagement für und mit der regionalen Wirtschaft im Fokus.

weiterlesen
05. Oktober 2020

ERSTE VIRTUELLE NETZWERKSTATT IT & KI

Vom Start-up bis hin zu global tätigen Unternehmen, von Hochschulen bis hin zu außeruniversitären Forschungseinrichtungen – die Wirtschaftssektoren IT und KI sind die großen Digitalisierungsgewinner. In den letzten Monaten konnten sie aufgrund der Covid19-Pandemie stark zulegen und erleben weiterhin eine Sonderkonjunktur. Auf Initiative der Region Mainfranken GmbH kamen gestern über 30 Führungskräfte aus der Wirtschaft und Forschung im Bereich IT & KI virtuell zusammen, um Ideen zu einer stärkeren regionalen Vernetzung zu entwickeln.

weiterlesen
29. September 2020

5. MINT-Fortbildung von "Haus der kleinen Forscher" durchgeführt

Warum wachsen Zähne? Und warum heilen Wunden? Unser Körper ist ein wahres Wunderwerk. Am Dienstag, den 29.09.2020 fand wieder eine unserer MINT-Fortbildungen von "Haus der kleinen Forscher Mainfranken" genau zu diesem Thema statt. "Forschen rund um den Körper" hieß es für 16 angemeldete Erzieherinnen am Umweltbildungszentrum Oberaurach im Landkreis Haßberge. In der staatlich anerkannten Umweltstation ließ unsere qualifizierte Trainerin Michaela von der Linden die Pädgagoginnen basteln, bauen und bewegen und vermittelte ganz viele neue Ideen, die direkt im Kita-Alltag eingesetzt werden können.

weiterlesen

25. September 2020

Sondersitzung des Rats der Region zur Zukunft des Produktionsstandorts Mainfranken

„Die Sorgen des Zulieferers stehen stellvertretend für die Sorgen der Automobilbranche. Wir befinden uns nicht in einer konjunkturellen Delle. Wir sind vielmehr in einer tiefgreifenden Transformation, die das Potenzial hat, den Produktionsstandort Mainfranken und Deutschland in seiner Existenz zu gefährden.“ So lautet die Einschätzung führender mainfränkischer Automotive- und Maschinenbauunternehmen, die der Einladung der Region Mainfranken GmbH zu einem Dialog nach Grafenrheinfeld gefolgt waren.

weiterlesen
04.08.2020

Kindergarten St. Elisabeth in Premich als „Haus der kleinen Forscher“ ausgezeichnet

Eine Gruppe von Kindern beugt sich im Garten der Kita „St. Elisabeth“ über ein Plantschbecken voller blauem Schleim. Das fasziniert. Tatsächlich ist der Schleim Bestandteil einer Experimentierstation, die die Vorschulkinder beim jährlichen Abschlussfest der „Forscher Frösche“ ausprobieren. Am 04. August 2020 wurde das intensive Engagement des Kindergartens für die frühkindliche MINT-Bildung durch die Region Mainfranken GmbH honoriert. Zum dritten Mal hatte sich die Einrichtung erfolgreich als „Haus der kleinen Forscher“ zertifizieren lassen. „Es ist ganz wichtig, dass Kinder von klein auf zum Experimentieren und Forschen ermuntert werden“, erklärte Anne Weiß, Projektmanagerin der Region Mainfranken GmbH und Netzwerkkoordinatorin der Stiftung Haus der kleinen Forscher bei der Überreichung der Plakette. „Nur so können die jungen Köpfe ein ei-genes, nachhaltiges Interesse für naturwissenschaftlich-technische Fächer aufbauen, das bis in die Schulzeit währt.“ Der Kindergarten in Premich ist einer von nur sechs in ganz Mainfranken, die bereits die 3. Zertifizierung erreicht haben.
 

weiterlesen
23.07.2020

Denker treffen Lenker - New Materials in Mainfranken

Wie werden smarte Materialien unsere Zukunft revolutionieren? Welche neuen Werkstoffe ermöglichen es Unternehmen, nachhaltig und effizient zu wirtschaften? Diese und weitere Fragen beschäftigten die rund 75 Teilnehmer der Online-Netzwerkveranstaltung „New Materials in Mainfranken“ am 23. Juli 2020. Das etablierte Format „Denker treffen Lenker“ wird von der Region Mainfranken GmbH regelmäßig angeboten, mit dem Ziel, regionale Akteure aus Wissenschaft und Wirtschaft zusammenzubringen und Forschungskooperationen anzubahnen.

weiterlesen