Schriftgröße: AAA
 

Merkzettel

Zur Zeit sind 0 Seiten auf Ihrem Merkzettel
Merkzettel bearbeiten

FH stärkt Bildungsstandort Mainfranken

Am gestrigen Dienstag wurde der knapp 33 Millionen Euro teure Neubau der FHWS am Sanderheinrichsleitenweg im Würzburger Stadtteil Keesburg im Beisein des bayerischen Wissenschaftsministers Wolfgang Heubisch seiner Bestimmung übergeben. Es ist einer von drei Standorten der FHWS in Würzburg. Der lichtdurchflutete Bau mit knapp 300 Räumen in zwei L-förmigen Gebäudeteilen und einem großzügigen Innenhof, eingebettet am Hang, gibt an fast allen Ecken und Enden den Blick frei auf die grüne Nachbarschaft. Hervorragende Bedingungen also für die Studierenden der Fachbereiche Gestaltung, Informatik, Wirtschaftsinformatik und E-Commerce sowie deren Dozenten.

Beim Festakt stand die von allen Grußrednern gelobte Architektur des von Gerber Architekten aus Dortmund geplanten Neubaus ebenso im Blickpunkt, wie der im Vorfeld der Baumaßnahme notwendige Bürgerentscheid. Durch ihn hatte der Großteil der Würzburger mit einem klaren „Ja zur FH“ den Bau erst ermöglicht. Dass dieses Votum nicht nur allein ein Meilenstein für das Neubauprojekt, sondern für die ganze FHWS war, machte Oberbürgermeister Georg Rosenthal deutlich. Das breite Bündnis aus Vertretern von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, das sich erfolgreich für den Bau einsetzte, sei im Nachhinein gesehen „die größte Marketingmaßnahme für die FH“ gewesen, so der Oberbürgermeister. Die Hochschule sei dadurch näher mit der Uni zusammengerückt und in der Stadt und Region viel mehr verankert als zuvor.

„Das ist gut investiertes Geld“, befand Wolfgang Heubisch. Der Minister sprach in Zusammenhang mit dem Neubau von einem „ambitionierten Zeitplan“, den Joachim Fuchs, Leiter des „Projektsteuerers“ Staatliches Bauamt nur bestätigen konnte. Dauerte es elf Jahre vom Startschuss bis zum Spatenstich, so stellten trotz vieler Widrigkeiten 56 Firmen und 14 Ingenieurbüros in nur zweieinhalb Jahren den Neubau für Gestaltungs- und Informatik-Studenten unfallfrei in den Hang.

Ansprechpartner

Region Mainfranken GmbH

Ludwigstraße 10 1/2
97070 Würzburg

Tel: +49(0)931-452 652-0
Fax: +49(0)931-452 652-20
Unsere Website setzt zur Funktionsfähigkeit sowie zu Analysezwecken Cookies ein. Sie können den Einsatz von Cookies jederzeit deaktivieren oder widersprechen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr InfosOK