Unsere Website setzt zur Funktionsfähigkeit sowie zu Analysezwecken Cookies ein. Sie können den Einsatz von Cookies jederzeit deaktivieren oder widersprechen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr InfosOK
Corona-Krise: Der Handel geht neue Wege

Innovative Lösung der Einzelhändler in Lohr am Main

25. März 2020
Quellenangabe:

Stadt Lohr a. Main

Zur Website

25. März 2020

Die Fußgängerzone der Stadt Lohr am Main wurde kurzerhand ins Internet verlegt. "Main Lokal Shop" heißt der neue Online-Shop, über welche Lohrer Geschäftsinhaber und Einzelhandelsfilialen mehr als 1.000 Produkte und Dienstleistungen anbieten. 

Die Auflagen zur Schließung von Geschäften aufgrund der Corona-Epidemie bringen Einzelhänder derzeit in Schieflage. In Lohr am Main wird nun gezeigt, dass die Digitalisierung eine Lösung bieten kann. Durch die Zusammenarbeit von Simone Neubauer, Citymanagerin Lohr a.Main, Lisa Straub vom Digitalen Gründerzentrum, dem Start-Up "Dorfzeile" und der Werbegemeinschaft Lohr wurde die Webseite "mainlokalshop.de" entwickelt. Sie wird stetig erweitert und optimiert. Bislang sind 17 Händler registriert, die ihre Waren über den neuen Vertriebsweg verkaufen. Eine kontaktlose Lieferung ist nur im Umkreis von 10 km um Lohr a.Main möglich.

Folgender Link bringt Sie direkt zum Online-Shop: www.mainlokalshop.de


Interessierte Geschäftsinhaber oder Gemeinden, die sich am Online-Shop beteiligen möchten, sind herzlich willkommen. Sie können sich mit ihrer Anfrage an an Angelika Winkler (mail@aplus-marketing.de) oder Simone Neubauer (sneubauer@lohr.de) wenden. Eine Mitgliedschaft in der Lohrer Werbegemeinschaft ist für die Teilnahme nicht erforderlich.

Foto: Norbert Schmelz