Unsere Website setzt zur Funktionsfähigkeit sowie zu Analysezwecken Cookies ein. Sie können den Einsatz von Cookies jederzeit deaktivieren oder widersprechen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr InfosOK
Food-Box aus Höchberg ist biologisch abbaubar und plastikfrei

Innovative Verpackungen aus Mainfranken

20. April 2020
Quellenangabe:

Martin Spiegel Kartonagenfabrik

Zur Website

20. April 2020

Die Martin Spiegel Kartonagenfabrik aus Höchberg entwickelt biologisch abbaubare und plastikfreie Verpackungen für die Gastronomie. In der Vergangenheit wurde das Unternehmen, das 40 Mitarbeiter beschäftigt, bereits mit dem deutschen Verpackungspreis ausgezeichnet. 

Grüner geht´s nicht

Viele Gastronomen aus der Region setzen in der Corona-Krise auf das Außer-Haus-Geschäft. Die passende und umweltfreundliche Verpackung dafür wird in Höchberg entwickelt und produziert. Speisen und Flüssigkeiten werden für etwa 15 Minuten warmgehalten und auch nach zwei Stunden halten die Food-Boxen dicht. Die Food-Boxen werden ohne Plastik produziert und sind biologisch abbaubar, darüber hinaus werden in der Produktion nur lebensmittelechte Farben und Lacke verwendet. 

Zukünftig sollen die Food-Boxen weiterentwickelt werden, sodass auch andere Speisen - wie etwa Eiskrem - darin transportiert werden können. Bisher werden die Boxen in drei verschiedenen Größen produziert. 

Foto: Kelli McClintock on unsplash