Unsere Website setzt zur Funktionsfähigkeit sowie zu Analysezwecken Cookies ein. Sie können den Einsatz von Cookies jederzeit deaktivieren oder widersprechen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr InfosOK
Bewerbung bis zum 07.07.2020

Auslobung: Deutscher Mobilitätspreis 2020

22.06.2020
Quellenangabe:

Initiative Land der Ideen

Zur Website

22. Juni 2020

Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) suchen im Rahmen des Deutschen Mobilitätspreises 2020 innovative Leuchtturmprojekte und kreative Ideen, die das Potenzial digitaler Vernetzung für die Mobilität der Zukunft nutzen – aktuell insbesondere unter sich wandelnden Rahmenbedingungen wie der Corona-Pandemie. Das Motto des diesjährigen Preises lautet „Intelligent unterwegs: Gemeinsam. Vernetzt. Mobil“. Eine digitale Vernetzung bietet große Chancen für die Gestaltung der Mobilität. Dabei können zum Beispiel künstliche Intelligenz zur Optimierung von Logistikketten, Algorithmen zur Anpassung des öffentlichen Personenverkehrs an neue Abstandsregeln oder vernetzte Plattformen für intermodale Mobilitätsdienste zum Tragen kommen.

Bewerbungen können jetzt online bis 07.07.2020 unter https://land-der-ideen.de/wettbewerbe/deutscher-mobilitaetspreis eingereicht und weiterführende Informationen dort abgerufen werden. Erstmals beinhaltet der Wettbewerb auch einen Ideenwettbewerb an dem sich alle Bürgerinnen und Bürger beteiligen können.

„Eine digitalisierte und vernetzte Mobilität bietet viele Chancen und Potenziale, weshalb diese Themen im Rahmen des Aktionsprogramms Sauber Mobil eine bedeutende Rolle einnehmen. Als Stadt freut es uns also sehr, wenn dieser Wettbewerb dazu beiträgt, Mobilität in Zukunft noch intelligenter und damit ressourcenschonender und umweltfreundlicher gestalten zu können. Ich hoffe daher auf eine rege Beteiligung auch in der Region und bin auf die Ergebnisse schon sehr gespannt“, sagt Klimabürgermeister Martin Heilig.

Neben der Auszeichnung profitieren die Preisträger von professioneller Öffentlichkeitsarbeit und dem Zugang zu einem stetig wachsenden Netzwerk aus Multiplikatoren und Experten. Zusätzliche Information und Vorschläge für potenzielle Preisträger können bei der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ angefragt und eingereicht werden: E-Mail: mobilitaet@land-der-ideen.de, Tel.: 030 212 801 240.
 

Foto: Initiative "Land der Ideen"