Unsere Website setzt zur Funktionsfähigkeit sowie zu Analysezwecken Cookies ein. Sie können den Einsatz von Cookies jederzeit deaktivieren oder widersprechen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr InfosOK
Mainfranken.

Neues aus der Innovationsregion

Wo ist Mainfrankens Wirtschaft besonders stark? Natürlich in ihren fünf Kompetenzfeldern. Durch die innovativen Aktivitäten zahlreicher Firmen und Forschungsinstitute entwickeln sie sich dynamisch weiter. Hier finden Sie ausgewählte, regionale Wirtschaftsnachrichten, die viel über das breitgefächerte Kompetenzspektrum der ansässigen Einrichtungen und Unternehmen verraten. Informieren Sie sich über neue Projekte, Kooperationen, wissenschaftliche Durchbrüche und Erfolgsgeschichten, die Mainfrankens Wirtschaft ein Gesicht geben!

Maschinenbau & Automotive  ||  Medizin & Gesundheit  ||  Neue Materialien & Kunststoff  ||  IT & KI  ||  Energie & Umwelt

Seiten : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 9 (9 Seiten)
17. September 2020

Rhön-Grabfelder Unternehmen arbeiten seit zehn Jahren erfolgreich zusammen

Schnapszahl-Daten erfreuen sich unter heiratswilligen Paaren naturgemäß großer Beliebtheit – so auch bei den Industrieunternehmen JOPP und IFSYS, wenn auch komplett zufällig. Seit dem 9. September 2010 zählt die 200-Mann-Firma aus Großbardorf zur JOPP-Gruppe. Damit feierten die beiden Rhön-Grabfelder Firmen nun gewissermaßen Rosenhochzeit und blicken auf zehn Jahre sehr erfolgreiche Zusammenarbeit zurück.

16. September 2020

Gründer und CEO Dr. Joachim Kuhn ist Finalist

Neuigkeiten von der va-Q-tec AG: Vorstand Dr. Joachim Kuhn wurde für eine weltweite Preisverleihung ausgewählt. Das „Entrepreneur Of The Year“-Programm wurde 1986 von EY in den USA ins Leben gerufen. Seither hat sich der Wettbewerb in 60 Ländern etabliert und gehört zu den weltweit renommiertesten Unternehmerpreisen. In Deutschland wird der Preis dieses Jahr zum 24. Mal vergeben.

15. September 2020

IFSYS baut jetzt auch (auf) Messtechnik

Der Großbardorfer Maschinenbauer IFSYS produziert nun auch Zuführsysteme mit integrierter Messtechnik. „Wir wollen uns für die Zukunft möglichst breit aufstellen, um in Krisenzeiten flexibel reagieren und branchenspezifische Umsatzausfälle ausgleichen zu können. Gerade in der aktuellen, doch sehr undurchsichtigen Situation hilft uns ein weiteres Standbein“, so die Geschäftsführung um Adelbert Demar und Rigobert Zehner.

15. September 2020

Mit Bor und Bier Stickstoff reduziert

Die industrielle Umwandlung von Stickstoff in Ammonium liefert Dünger für die Landwirtschaft. Würzburger Chemiker haben diese Umwandlung nun bei Raumtemperatur, niedrigem Druck und mit leichten Elementen erreicht.

14. September 2020

Europäische Mobilitätswoche in Schweinfurt beginnt

Zum zweiten Mal nach 2019 findet in Schweinfurt vom 16. – 22. September die Europäische Mobilitätswoche statt. Arbeitsgruppe "Klimafreundliche Mobilität" der lokalen Agenda 2030 mit vielfältigem Angebot. 

09. September 2020

Wettbewerb „Erfolgreich.Familienfreundlich“ läuft zum dritten Mal

Ob flexible Arbeitszeitmodelle, Unterstützung bei der Kinderbetreuung oder in Pflegesituationen – immer mehr Unternehmen setzen auf eine familienfreundliche Unternehmenskultur und bieten familienfreundliche Maßnahmen an. Denn Sie wissen: Eine familienbewusste Personalpolitik ist zu einem entscheidenden Erfolgsfaktor geworden. Sie rechnet sich für Unternehmen, gerade auch aus betriebswirtschaftlicher Sicht. Besonders die letzten Monate haben die Bedeutsamkeit einer familienfreundlichen Unternehmenskultur gezeigt und das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf gesamtgesellschaftlich in den Fokus gerückt. Familienfreundliche Unternehmen hatten während der Pandemie einen Vorteil, da sie flexibler und schneller auf die veränderten Arbeitsbedingungen eingehen konnten.

08. September 2020

Ranking: JMU erstmals unter den besten 150 Universitäten der Welt

Die Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU) setzt im soeben veröffentlichten Times Higher Education World University Ranking (THE) ihren Aufwärtstrend eindrucksvoll fort: Erstmals gelingt es ihr, sich in diesem Ranking weltweit unter den besten 150 sowie deutschlandweit unter den besten 15 Universitäten zu platzieren.

07. September 2020

Die ÜZ Mainfranken als verantwortungsvoller Arbeitgeber

Der Stromversorger für rund 125.000 Mainfranken in den Landkreisen Schweinfurt, Haßberge, Kitzingen, Würzburg und Main-Spessart versucht ökologische Ziele mit ­seinem wirtschaftlichen Handeln in Einklang zu bringen.

04. September 2020

ERC Starting Grant für Sara Buson (JMU)

Die Astrophysikerin Sara Buson will „Monster des Universums“ erforschen – Blazare, die mit unvorstellbarer Energie Partikel ausstoßen. Für dieses Projekt erhält sie 1,5 Millionen Euro vom Europäischen Forschungsrat.

03. September 2020

122 Auszubildende starten bei ZF in Schweinfurt

Die ZF Friedrichshafen AG zählt auch in diesem Jahr zu den großen Ausbildungsbetrieben in der Region: 122 junge Leute starteten jetzt in Schweinfurt beim Technologiekonzern ins Berufsleben: 66 gewerblich-technische Azubis in fünf Berufen, 19 kaufmännische Azubis in vier Berufen und 37 duale Studenten in sieben Fachrichtungen.

03. September 2020

Deutscher Verpackungspreis in der Kategorie »Nachhaltigkeit« für Entwicklung aus dem Fraunhofer ISC

Die Umstellung von Verpackungen auf Recyclingfähigkeit, biogene Rohstoffe oder Kompostierbarkeit stellt die Industrie vor große Herausforderungen. Das Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC unterstützt die Verpackungshersteller bei diesem Wandel mit nachhaltigen multifunktionellen Barrierelacken für leicht recycelbare, biobasierte bzw. kompostierbare Verpackungen. Für diese Entwicklung wurde Dr. Sabine Amberg-Schwab diese Woche mit dem Deutschen Verpackungspreis in der Kategorie »Nachhaltigkeit« geehrt.

02. September 2020

Mona - die Telemedizinplattform aus Bad Kissingen

Die hausärztliche Versorgung im ländlichen Raum steht vor besonderen Herausforderungen. Aufgrund des demographischen Wandels zeichnet sich besonders auf dem Land ein Anstieg von älteren, multimorbiden Patienten ab, die mit steigendem Alter auch weniger mobil werden.Dem gegenüber steht ein bevorstehender Ärztemangel, sodass die Wege zu Haus- und Fachärzten immer länger werden. Doch was passiert im Falle einer solchen Entwicklung, wenn Patienten aufgrund geringer Mobilität nicht mehr selbst zum Arzt kommen können? In der Regel kommt der Arzt zum Hausbesuch, was allerdings aufgrund der steigenden Patientenzahlen, fallenden Arztzahlen und den zurückzulegenden Strecken immer schwieriger möglich wird. Anstelle des Arztes kann nun auch MONA zum Einsatz kommen.

01. September 2020

SALT Solutions wird SAP Diamant-Partner

Die SALT Solutions AG, bereits SAP Gold Partner, wurde im Rahmen der Diamant-Initiative von SAP Deutschland als Fokuspartner für die Diskrete Fertigungsindustrie (Discrete Manufacturing Industries, DMI) ausgezeichnet und bekommt somit die Möglichkeit, künftig bei der Digitalisierung von Unternehmen dieses Sektors noch enger mit SAP Deutschland zusammenzuarbeiten.

01. September 2020

Digitalisierungs-Spin-Off HUBSTER.S GmbH

Unter dem Motto „Digitalisierungspartner für den Mittelstand“ steht die HUBSTER.S GmbH fortan Kunden bei der Realisierung Ihrer Projekte aus den Bereichen Business Intelligence, Analytics und digitale Prozessoptimierung zur Seite.

25. August 2020

3. Umweltmanagement-Konvoi Franken gestartet

Im Zuge des ca. einjährigen Gruppenberatungsprojekts werden die Dittmeier Versicherungsmakler GmbH, die Multiphoton Optics GmbH, die SALT Solutions AG, und die TakeNet GmbH aus Würzburg sowie die Herzo-Werke GmbH aus Herzogenaurach das anspruchsvollste und wertigste Umweltmanagementsystem nach der europäischen EMAS-Verordnung (Eco-Management and Audit Scheme) einführen. Initiiert und koordiniert wird das vom bayerischen Umweltministerium über das BUMAP-Programm geförderte Projekt vom Förderkreis Umweltschutz Unterfranken e.V. (www.fuu-ev.de).

24. August 2020

Neues Förderprogramm "Digital" für KMU verfügbar

Die zunehmende Digitalisierung des gesamten Geschäftsalltags ist aktuell eine der größten Herausforderungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und das Handwerk. Die digitale Transformation betrifft alle Branchen und Geschäftsbereiche. Um sich im Wettbewerb nachhaltig behaupten zu können, ist es jedoch wichtig, die Digitalisierung in allen Geschäftsprozessen im Unternehmen fest zu etablieren.

17. August 2020

Neue Krankenhausleitung im Leopoldina-Krankenhaus

Mit sofortiger Wirkung wurde die Leitungsstruktur des Leopoldina-Krankenhauses neu aufgestellt. Hintergrund für die Neustruktur der Führungsspitze ist der Wunsch des Geschäftsführers Jürgen Winter, alle Berufsgruppen des Hauses in der neuen Leitung abzubilden.

13. August 2020

Vom fahrerlosen Transportsystem bis zum Rekordriesenrad

Aus dem Landkreis Würzburg in die weite Welt: zwei Innovationstreiber aus der Regiopolregion Mainfranken setzen Maßstäbe bei den Megatrends Digitalisierung und Automatisierung. 

Seiten : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 9 (9 Seiten)