Mainfranken.

Neues aus der Innovationsregion

Wo ist Mainfrankens Wirtschaft besonders stark? Natürlich in ihren fünf Kompetenzfeldern. Durch die innovativen Aktivitäten zahlreicher Firmen und Forschungsinstitute entwickeln sie sich dynamisch weiter. Hier finden Sie ausgewählte, regionale Wirtschaftsnachrichten, die viel über das breitgefächerte Kompetenzspektrum der ansässigen Einrichtungen und Unternehmen verraten. Informieren Sie sich über neue Projekte, Kooperationen, wissenschaftliche Durchbrüche und Erfolgsgeschichten, die Mainfrankens Wirtschaft ein Gesicht geben!

Maschinenbau & Automotive  ||  Medizin & Gesundheit  ||  Neue Materialien & Kunststoff  ||  IT & KI  ||  Energie & Umwelt

Seiten : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... | 10 (10 Seiten)
06. Oktober 2020

27 neue Pflegekräfte am KWM Standort Missioklinik ausgebildet

Examen bestanden: Insgesamt 27 Nachwuchskräfte an der Berufsfachschule für Kranken- und Kinderkrankenpflege haben die staatliche Prüfung zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in bzw. zur Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in erfolgreich bestanden. Drei Jahre – eine intensive und vielseitige Ausbildungszeit mit 2100 Theoriestunden und vielen Praxiseinsätzen auf verschiedenen Stationen und Einrichtungen - liegen hinter dem diesjährigen Examenskurs 2017/2020.

05. Oktober 2020

FHWS-Projekt „ThermoHead“ - Energieverluste messbar machen

Forschende arbeiten an einer Methode, um Energieverluste digital identifizieren und auswerten zu können. Aktuell gibt es kein Thema, dass die Menschen mehr umtreibt als Corona, COVID-19 oder SARS CoV 2 – drei Begriffe für ein und dasselbe Problem. Andere Probleme, wie zum Beispiel der Klimawandel, geraten hierdurch schnell in Vergessenheit: Zwar hat sich die Umwelt durch die virusbedingten Einschränkungen leicht erholt, jedoch sind diese Effekte nicht von Dauer und werden verschwinden, sobald Wirtschaft und Tourismus wieder auf Touren kommen.

1. Oktober 2020

va-Q-tec AG investiert in Fürther 3D-Druck-Startup ING3D

Das 3D-Druck-Startup ING3D aus Fürth, Sieger im Businessplan Wettbewerb Nordbayern 2020, sichert sich eine Finanzierung im siebenstelligen Bereich. Strategischer Leadinvestor ist das Würzburger Unternehmen va-Q-tec AG, Pionier für hocheffiziente Produkte und Lösungen im Bereich der thermischen Super-Isolation und temperaturkontrollierten Logistik. va-Q-tec beteiligt sich zusammen mit einem Hamburger Co-Investor.

29. September 2020

Gedächtnistraining für das Immunsystem

Nach einer Infektion merkt sich das Immunsystem den Krankheitserreger und kann deshalb bei einer erneuten Infektion schnell reagieren. Wissenschaftler der Uni Würzburg haben jetzt neue Details dieses Vorgangs entschlüsselt.

28. September 2020

Zentrum für Telematik meistert Satelliten-Launch

Die vier Kleinsatelliten der Netsat sind am 28.09.2020 um 13:20 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit vom russischen Kosmodrom Plessezk mit einer Soyuz-Rakete ins All befördert worden. Gegen 16:50 Uhr wurden die Satelliten erfolgreich von der Trägerrakete abgekoppelt und befindet sich jetzt auf ihrem Orbit in ca. 600km Höhe.

28. September 2020

Stroke Unit des Klinikums Main-Spessart erneut erfolgreich zertifiziert

Die Stroke Unit des Klinikums Main-Spessart wurde erneut nach dem hohen Qualitätsstandard der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft und der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe zertifiziert.Als Spezialstation für die Schlaganfallversorgung ist die Stroke Unit Teil der neurologischen Abteilung unter Leitung des Chefarztes Privat-Dozent Dr. Peter Kraft.
Seit 2003 ist die Einheit als regionale Stroke Unit durchgehend zertifiziert. Einer Re-Zertifizierung geht eine aufwändige Begutachtung voraus. Während dieses Verfahrens werden alle relevanten Strukturen und Prozesse von externen Auditoren detailliert betrachtet und analysiert. Zusätzlich wird jährlich ein internes Audit zur Überprüfung durchgeführt. Auch hier wird der komplette Kriterienkatalog der Zertifizierung zugrunde gelegt.

24. September 2020

Innovativer sensorischer Lautstärkeregler für den Audi A3

Für die jüngste Generation des Audi A3 liefert die Preh GmbH gleich fünf Komponenten: einen neuartigen Lautstärkeregler, das Bedienteil und das Steuergerät für die Klimakomforteinstellungen, die Sitzverstellschalter sowie die Designoberfläche des Gangwahlhebels.

17. September 2020

Rhön-Grabfelder Unternehmen arbeiten seit zehn Jahren erfolgreich zusammen

Schnapszahl-Daten erfreuen sich unter heiratswilligen Paaren naturgemäß großer Beliebtheit – so auch bei den Industrieunternehmen JOPP und IFSYS, wenn auch komplett zufällig. Seit dem 9. September 2010 zählt die 200-Mann-Firma aus Großbardorf zur JOPP-Gruppe. Damit feierten die beiden Rhön-Grabfelder Firmen nun gewissermaßen Rosenhochzeit und blicken auf zehn Jahre sehr erfolgreiche Zusammenarbeit zurück.

16. September 2020

Gründer und CEO Dr. Joachim Kuhn ist Finalist

Neuigkeiten von der va-Q-tec AG: Vorstand Dr. Joachim Kuhn wurde für eine weltweite Preisverleihung ausgewählt. Das „Entrepreneur Of The Year“-Programm wurde 1986 von EY in den USA ins Leben gerufen. Seither hat sich der Wettbewerb in 60 Ländern etabliert und gehört zu den weltweit renommiertesten Unternehmerpreisen. In Deutschland wird der Preis dieses Jahr zum 24. Mal vergeben.

15. September 2020

IFSYS baut jetzt auch (auf) Messtechnik

Der Großbardorfer Maschinenbauer IFSYS produziert nun auch Zuführsysteme mit integrierter Messtechnik. „Wir wollen uns für die Zukunft möglichst breit aufstellen, um in Krisenzeiten flexibel reagieren und branchenspezifische Umsatzausfälle ausgleichen zu können. Gerade in der aktuellen, doch sehr undurchsichtigen Situation hilft uns ein weiteres Standbein“, so die Geschäftsführung um Adelbert Demar und Rigobert Zehner.

15. September 2020

Mit Bor und Bier Stickstoff reduziert

Die industrielle Umwandlung von Stickstoff in Ammonium liefert Dünger für die Landwirtschaft. Würzburger Chemiker haben diese Umwandlung nun bei Raumtemperatur, niedrigem Druck und mit leichten Elementen erreicht.

14. September 2020

Europäische Mobilitätswoche in Schweinfurt beginnt

Zum zweiten Mal nach 2019 findet in Schweinfurt vom 16. – 22. September die Europäische Mobilitätswoche statt. Arbeitsgruppe "Klimafreundliche Mobilität" der lokalen Agenda 2030 mit vielfältigem Angebot. 

09. September 2020

Wettbewerb „Erfolgreich.Familienfreundlich“ läuft zum dritten Mal

Ob flexible Arbeitszeitmodelle, Unterstützung bei der Kinderbetreuung oder in Pflegesituationen – immer mehr Unternehmen setzen auf eine familienfreundliche Unternehmenskultur und bieten familienfreundliche Maßnahmen an. Denn Sie wissen: Eine familienbewusste Personalpolitik ist zu einem entscheidenden Erfolgsfaktor geworden. Sie rechnet sich für Unternehmen, gerade auch aus betriebswirtschaftlicher Sicht. Besonders die letzten Monate haben die Bedeutsamkeit einer familienfreundlichen Unternehmenskultur gezeigt und das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf gesamtgesellschaftlich in den Fokus gerückt. Familienfreundliche Unternehmen hatten während der Pandemie einen Vorteil, da sie flexibler und schneller auf die veränderten Arbeitsbedingungen eingehen konnten.

08. September 2020

Ranking: JMU erstmals unter den besten 150 Universitäten der Welt

Die Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU) setzt im soeben veröffentlichten Times Higher Education World University Ranking (THE) ihren Aufwärtstrend eindrucksvoll fort: Erstmals gelingt es ihr, sich in diesem Ranking weltweit unter den besten 150 sowie deutschlandweit unter den besten 15 Universitäten zu platzieren.

07. September 2020

Die ÜZ Mainfranken als verantwortungsvoller Arbeitgeber

Der Stromversorger für rund 125.000 Mainfranken in den Landkreisen Schweinfurt, Haßberge, Kitzingen, Würzburg und Main-Spessart versucht ökologische Ziele mit ­seinem wirtschaftlichen Handeln in Einklang zu bringen.

04. September 2020

ERC Starting Grant für Sara Buson (JMU)

Die Astrophysikerin Sara Buson will „Monster des Universums“ erforschen – Blazare, die mit unvorstellbarer Energie Partikel ausstoßen. Für dieses Projekt erhält sie 1,5 Millionen Euro vom Europäischen Forschungsrat.

03. September 2020

122 Auszubildende starten bei ZF in Schweinfurt

Die ZF Friedrichshafen AG zählt auch in diesem Jahr zu den großen Ausbildungsbetrieben in der Region: 122 junge Leute starteten jetzt in Schweinfurt beim Technologiekonzern ins Berufsleben: 66 gewerblich-technische Azubis in fünf Berufen, 19 kaufmännische Azubis in vier Berufen und 37 duale Studenten in sieben Fachrichtungen.

03. September 2020

Deutscher Verpackungspreis in der Kategorie »Nachhaltigkeit« für Entwicklung aus dem Fraunhofer ISC

Die Umstellung von Verpackungen auf Recyclingfähigkeit, biogene Rohstoffe oder Kompostierbarkeit stellt die Industrie vor große Herausforderungen. Das Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC unterstützt die Verpackungshersteller bei diesem Wandel mit nachhaltigen multifunktionellen Barrierelacken für leicht recycelbare, biobasierte bzw. kompostierbare Verpackungen. Für diese Entwicklung wurde Dr. Sabine Amberg-Schwab diese Woche mit dem Deutschen Verpackungspreis in der Kategorie »Nachhaltigkeit« geehrt.

Seiten : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... | 10 (10 Seiten)