Mainfranken.

Neues aus der Innovationsregion

Wo ist Mainfrankens Wirtschaft besonders stark? Natürlich in ihren fünf Kompetenzfeldern. Durch die innovativen Aktivitäten zahlreicher Firmen und Forschungsinstitute entwickeln sie sich dynamisch weiter. Hier finden Sie ausgewählte, regionale Wirtschaftsnachrichten, die viel über das breitgefächerte Kompetenzspektrum der ansässigen Einrichtungen und Unternehmen verraten. Informieren Sie sich über neue Projekte, Kooperationen, wissenschaftliche Durchbrüche und Erfolgsgeschichten, die Mainfrankens Wirtschaft ein Gesicht geben!

Maschinenbau & Automotive  ||  Medizin & Gesundheit  ||  Neue Materialien & Kunststoff  ||  IT & KI  ||  Energie & Umwelt

Seiten : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 16 (16 Seiten)
08. Juni 2021

Meilenstein nachhaltige Batterien: Wie Kohlenstoffe „grüner“ werden

Das kürzlich gestartete Verbundprojekt HiQ-CARB zielt darauf ab, neue Kohlenstoffe mit einer überlegenen Leistung und einem geringen CO2-Fußabdruck für zukünftige grüne Batterien in Europa bereitzustellen. HiQ-CARB erhält EU-Fördermittel von EIT RawMaterials, um dieses essentielle neue Batteriematerial zu skalieren und zu validieren. Lithium-Ionen-Batterien benötigen neben dem Lithium eine Reihe von speziellen Funktionsmaterialien für ihre Leistungsfähigkeit. Einige davon klingen unspektakulär: leitfähige Additive. Tatsächlich sind leitfähige Zusätze wie Leitruß oder Kohlenstoff-Nanoröhren aber ein entscheidender Baustein für die Leistungsfähigkeit und Umweltverträglichkeit von Lithium-Ionen-Batterien.

04. Juni 2021

Pabst Transport fährt weiter in Richtung grüner Logistik

Pabst Transport GmbH & Co. KG beschäftigt sich schon seit Jahren mit dem Einsatz alternativer Energieträger. „Wir sehen uns als verantwortliches und zukunftsorientiertes Unternehmen“, so der Geschäftsführer Jochen Oeckler.

31. Mai 2021

PROZESSOPTIMIERUNG MIT NEUEM SCHAUMFREIEN SCHLEIFKÖRPER

Geht es um die Optimierung von Gleitschliffprozessen, liegt das Hauptaugenmerk meist auf der Maschinentechnik. Dass auch aus einem einfachen Schleifkörperwechsel eine lohnenswerte Prozessoptimierung resultieren kann, zeigt eine Anwendung beim Dienstleister Dörfler & Schmidt Präzisionsfinish. Durch die Umstellung auf einen neuen schaumfreien Schleifkörper von Rösler konnten Prozesssicherheit, Produktivität und Effizienz verbessert werden.

27. Mai 2021

Top-Raumfahrtforschung in Würzburg

Die European Space Agency (ESA) und das Würzburger Zentrum für Telematik wollen in Zukunft eng miteinander zusammenarbeiten. Davon sollen auch die Raumfahrt-Studierenden der Universität Würzburg profitieren. 

19. Mai 2021

ZF bietet breites Ersatzteileportfolio für Elektroautos an

Elektroautos werden in der öffentlichen Wahrnehmung oft auf den elektrischen Antriebsstrang reduziert, der in der Tat sehr zuverlässig ist und wenig Wartungsbedarf erfordert. Doch Bremsen und Fahrwerk dieser Autos sind genau wie bei herkömmlichen Fahrzeugen anfällig für Beschädigungen und Verschleiß. ZF Aftermarket unterstützt die Kfz-Werkstätten bei der Arbeit an E-Fahrzeugen durch ein umfangreiches Ersatzteileprogramm der Marken Lemförder, Sachs und TRW, das in diesem Jahr noch wichtige Erweiterungen erfährt.

17. Mai 2021

Platz frei für den HIRI-Neubau

Das Würzburger Helmholtz-Institut für RNA-basierte Infektionsforschung bekommt einen Neubau. Um den dafür nötigen Platz zu schaffen, hat jetzt auf dem Medizin-Campus der Abbruch der einstigen Urologie begonnen.

11. Mai 2021

Herausragende Expertise bei Endoprothetik-Operationen am Campus

endoRhön Klinik für Gelenkersatz als Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung zertifiziert. Dieser bringt Schmerzlinderung und verbessert damti damit die Lebensqualität.

05. Mai 2021

AEROSKIN – die innovative Gebäudehülle von Knauf und Hilti

Die beiden führenden Markenhersteller Knauf und Hilti haben ihre Kompetenzen im Bereich konstruktiver Lösungen für die Gebäudehülle gebündelt und präsentieren gemeinsam die neue vorgehängte hinterlüftete Fassade AEROSKIN. Ein System, das höchsten Ansprüchen an Stabilität, Energieeffizienz, Gestaltungsvielfalt und Montagefreundlichkeit gerecht wird.

03. Mai 2021

Bayerische Rhöngas GmbH feiert 50-jähriges Bestehen

50 Jahre im Wandel: Lange bevor sich die Bayerische Rhöngas GmbH mit Erneuerbaren Energien beschäftigte, stand in der Gründerzeit der Wunsch, die damaligen Landkreise Bad Neustadt und Mellrichstadt mit dem umweltfreundlichen Energieträger Erdgas zu versorgen. Der Start in das neue Jahrtausend stand dann ganz im Zeichen der Erneuerung und Innovation.

26. April 2021

Auf dem Weg zur Exzellenz

Mit rund 32 Millionen Euro fördert der Freistaat Bayern sechs universitätsübergreifende Forschungsprojekte. An drei dieser Projekte ist die Julius-Maximilians-Universität Würzburg beteiligt.

21. April 2021

Koenig & Bauer: Predictive Maintenance erfolgreich eingeführt

Koenig & Bauer hat Predictive Maintenance, also die vorausschauende Wartung von Druckmaschinen, erfolgreich im Markt platziert. In enger Zusammenarbeit mit mehr als 20 Pilotkunden aus dem Zeitungs- und Akzidenzmarkt wurden unterschiedliche Workflows erarbeitet und umgesetzt. Das Ziel von Predictive Maintenance ist dabei klar definiert. „Wir nutzen vorhandene Maschinendaten und analysieren diese Informationen automatisiert. Auf diese Weise lassen sich mögliche Störungen noch vor deren Eintritt identifizieren und rechtzeitig beheben“, so Thomas Potzkai, Bereichsleiter Service bei Koenig & Bauer. 

19. April 2021

Künstliche Intelligenz für den Weltraum

Einen Satelliten bauen mit Künstlicher Intelligenz an Bord, die im Weltraum trainiert wird: Für dieses Projekt erhält der Würzburger Professor Hakan Kayal 2,6 Millionen Euro vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

14. April 2021

Knauf: Dr. Uwe Knotzer neu in der Gruppengeschäftsführung

• Dr. Uwe Knotzer kommt zum 1. Juni 2021 von der Voith Gruppe zu Knauf und tritt ab 1. Januar 2022 die Nachfolge von Manfred Grundke als Teil der Geschäftsführung der Knauf Gruppe an
• Nach mehr als zwölf Jahren Tätigkeit als geschäftsführender Gesellschafter wird Professor Manfred Grundke zum 31. Dezember 2021 aus der Führungsspitze der Knauf Gruppe wie geplant in den Ruhestand wechseln, dem Unternehmen aber auch in Zukunft als Berater verbunden bleiben
• Alexander Knauf übernimmt als Sprecher der Unternehmensspitze

08. April 2021

Lebende Pflanzenwände - ein zukunftsweisendes Konzept

Seit 2011 wird der Zukunftspreis der INTERNORGA an Unternehmen verliehen, die sich durch eine besonders innovative Nachhaltigkeitsstrategie, hohe Effizienz und verantwortungsvolles Handeln auszeichnen. Der Gewinner in der Kategorie 2 „Technik & Ausstattung“ ist in diesem Jahr die GEFÄSSERIE aus Hammelburg und ihre Inhaber Achim Eilingsfeld und Heike Schneider.

07. April 2021

KI-noW Transferplattform

Die Künstliche Intelligenz (KI) hat in fast alle Bereichen des Lebens sowie auch in der Produktion Einzug erhalten. Um die Potentiale von KI für das eigene Unternehmen voll ausschöpfen zu können, sollen in den Veranstaltungen der KI-noW-Transferplattform die Grundlagen der KI und aktuelle Themen in diesem Bereich vorgestellt werden.

30. März 2021

Verschabschiedung des Universitätspräsidenten Alfred Forchel

Nach fast zwölf Jahren im Amt wurde Universitätspräsident Alfred Forchel bei einem Festakt verabschiedet. Sein Nachfolger Paul Pauli übernahm die goldene Amtskette.

29. März 2021

Mit Magnetschraubstock, Raytracing und Graphen zum Erfolg

15 Jungforscherinnen und Jungforscher aus Bayern qualifizieren sich für das 56. Bundesfinale von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb

24. März 2021

va-Q-tec und Uponor leisten Pionierarbeit

va-Q-tec, Pionier hocheffizienter Lösungen im Bereich der thermischen Isolation, hat in enger Zusammenarbeit mit Uponor, einem der weltweit führenden Anbieter von Systemen für die hygienische Trinkwasser-Installation und energieeffizientes Heizen und Kühlen, ein innovativ gedämmtes System für Nahwärmenetze entwickelt: Uponor Ecoflex VIP. Das System überzeugt durch eine Reihe von Vorteilen: Es weist es durch die Isolation mit Vakuumisolationspaneelen (VIPs) von va-Q-tec den besten Dämmwert auf dem Markt für gedämmte Rohre auf. Dank seiner hohen Flexibilität lässt es sich deutlich schneller verlegen als vergleichbare Systeme. Zudem sinken damit die CO2-Emissionen. Die neue Rohrgeneration ist ab sofort in ganz Europa erhältlich. Der Produktlaunch stellt jedoch erst den Startschuss für weitere gemeinsame Produktentwicklungen dar.

Seiten : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 16 (16 Seiten)