Unsere Website setzt zur Funktionsfähigkeit sowie zu Analysezwecken Cookies ein. Sie können den Einsatz von Cookies jederzeit deaktivieren oder widersprechen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr InfosOK
Regiopolregion Mainfranken.

Auf der Pole-Position der Regionen.

Alles im Fluss. Der Main gibt den Namen für eine weltoffene und dynamische Region. Hier kommen nicht nur Karrieren in die Gänge, sondern es sprudeln die Ideen: Mainfranken ist „Innovation Leader“ und gehört zu den führenden Hightech-Regionen in Europa. Renommierte Hochschulen und Bildungseinrichtungen sorgen für ein großes Angebot. Für Investoren und Karrieren ist die Innovationsregion inzwischen ganz oben auf der Wunsch-Liste.

Mainfranken ist Mitte und eine Region der kurzen Wege. Fünf Autobahnen treffen sich hier. Würzburg ist ICE-Knotenpunkt und die Flughäfen Frankfurt und Nürnberg sind in einer knappen Stunde erreichbar. Mainfranken ist Regiopolregion – ein eng verzahntes System aus bester Infrastruktur, kurzen Wegen, excellenter Bildungslandschaft und freundlichem Investitionsbedingungen.

Es verwöhnt mit angenehmem Klima nicht nur Spitzenweine, sondern auch entspannte Menschen. Was lockt noch? Ein moderates Preisniveau, höchste Umwelt- und Umfeld-Qualität, ein besonderer Freizeit- und Erlebniswert. Mainfranken vereint vordergründig Gegensätzliches und bietet Work-Life-Balance. Urbanität trifft Natur. Landleben auf High-Tech. Und Tradition auf Innovation. Das Beste aus zwei Welten!

Zentrale Themen

Aktuelles im Überblick

Kindergarten St. Elisabeth in Premich als „Haus der kleinen Forscher“ ausgezeichnet

Eine Gruppe von Kindern beugt sich im Garten der Kita „St. Elisabeth“ über ein Plantschbecken voller blauem Schleim. Das fasziniert. Tatsächlich ist der Schleim Bestandteil einer Experimentierstation, die die Vorschulkinder beim jährlichen Abschlussfest der „Forscher Frösche“ ausprobieren. Am 04. August 2020 wurde das intensive Engagement des Kindergartens für die frühkindliche MINT-Bildung durch die Region Mainfranken GmbH honoriert. Zum dritten Mal hatte sich die Einrichtung erfolgreich als „Haus der kleinen Forscher“ zertifizieren lassen. „Es ist ganz wichtig, dass Kinder von klein auf zum Experimentieren und Forschen ermuntert werden“, erklärte Anne Weiß, Projektmanagerin der Region Mainfranken GmbH und Netzwerkkoordinatorin der Stiftung Haus der kleinen Forscher bei der Überreichung der Plakette. „Nur so können die jungen Köpfe ein ei-genes, nachhaltiges Interesse für naturwissenschaftlich-technische Fächer aufbauen, das bis in die Schulzeit währt.“ Der Kindergarten in Premich ist einer von nur sechs in ganz Mainfranken, die bereits die 3. Zertifizierung erreicht haben.
 

mehr erfahren

Denker treffen Lenker - New Materials in Mainfranken

Wie werden smarte Materialien unsere Zukunft revolutionieren? Welche neuen Werkstoffe ermöglichen es Unternehmen, nachhaltig und effizient zu wirtschaften? Diese und weitere Fragen beschäftigten die rund 75 Teilnehmer der Online-Netzwerkveranstaltung „New Materials in Mainfranken“ am 23. Juli 2020. Das etablierte Format „Denker treffen Lenker“ wird von der Region Mainfranken GmbH regelmäßig angeboten, mit dem Ziel, regionale Akteure aus Wissenschaft und Wirtschaft zusammenzubringen und Forschungskooperationen anzubahnen.

mehr erfahren

Würzburger Forscher und die nützliche virtuelle Realität

Dass virtuelle Realität Knie-Patienten helfen kann, wieder schneller auf die Beine zu kommen? Darüber staunte beim Besuch an der Uni Würzburg selbst die Ministerin.

mehr erfahren

Stimmen für Mainfranken