Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU),
Servicezentrum Forschung und Technologietransfer (SFT)

Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU),
Servicezentrum Forschung und Technologietransfer (SFT)

Josef-Martin-Weg 54/2
97074 Würzburg

zur Homepage

Der Schwerpunkt Medizin und Gesundheit ist in der Medizinischen Fakultät und im Universitätsklinikum verankert und umfasst sowohl Grundlagenforschung als auch krankheitsorientierte sowie am Patienten ausgerichtete Forschung einschließlich der Forschung im Gesundheitswesen. Die JMU strebt eine frühzeitige Umsetzung ihrer Forschungsergebnisse in klinische Anwendungen für optimierte und personalisierte Therapien an. Das Leistungsprofil umspannt dabei die Bereiche Onkologie, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Infektion und Immunität, Biomaterialien und regenerative Medizin sowie Neurologie und psychische Gesundheit. Um diesen Prozess voranzutreiben, hat die JMU spezialisierte Zentren eingerichtet, die eine enge Zusammenarbeit zwischen biomedizinischen Gruppen an der Universität und dem Universitätsklinikum beinhalten.

Ansprechpartner:

Dr. rer. nat. Iris Zwirner-Baier
(stellv. Leiterin SFT, Erfinderberaterin & Patentmanagerin)

0931 / 31-84050
iris.zwirner-baier@uni-wuerzburg.de

Schwerpunkte der Forschung

  • Pharmazie und Pharmakologie
  • Biomaterialien und Regenerative Medizin
  • Präventionsmedizin, Gendermedizin, Telemedizin
  • Neurowissenschaften
  • Zellforschung, Krebsforschung, Krebstherapie und Diagnostik

Zielgruppen

  • Krebsforschung
  • Immunologie und Infektionsforschung
  • Bioinformatik
  • Pharmakologie
  • Medizintechnik

Kooperationsangebote für Unternehmen

  • Auftragsforschung, Analysen, Prüfung, etc.
  • Wissens- und Technologietransfer
  • Translation von Forschungsergebnissen aus dem Labor in die praktische Anwendung
  • Klinische Studien
  • Infrastrukturnutzung

Referenzprojekte

  • Translationsnetzwerk für die Erforschung thrombo-inflammatorischer Erkrankungen
  • Zentrum für Personalisierte Molekulare Immuntherapie
  • Comprehensive Cancer Center Mainfranken
  • Zentrum für Infektionsforschung
  • Entwicklung eines diagnostischen Kaugummis