Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

Münzstraße 12
97070 Würzburg

zur Homepage

Die Kernkompetenzen der FHWS im Bereich Medizin und Gesundheit sind sehr breit gefächert. Über die nachfolgend genannten Schwerpunkte der Angewandten Forschung hinaus (etwa Telemedizin, Präventionsmedizin und Diagnosesysteme) befassen sich die Wissenschaftler der Hochschule mit weiteren Anwendungsbereichen des Kompetenzfeldes. Darunter fallen die Mikrobiologie und Biomedizin, aber auch die photodynamische Therapie in der Hautkrebsbehandlung.

Zudem wird in datenbasierten, informationstechnischen, digitalen Anwendungsbereichen gearbeitet. Hierzu zählen Mensch-Maschine-Schnittstellen für allgemeine medizinische Anwendungen, die Physiotherapie, technische Assistenzsysteme zur Erhaltung der Selbständigkeit im Alter, die Entwicklung eines Brain-Computer-Interfaces oder Kommunikationssysteme für schwerstbehinderte Patienten.

Ansprechpartner:

Campus Angewandte Forschung

0931 / 3511-6190
caf@fhws.de

Schwerpunkte der Forschung

  • Telemedizin (Sensorik, interaktive Telediagnostik, Datenübertragung)
  • Medizintechnik
  • Diagnostik (Atemgas-, Fluoreszenz-, elektro-optische kardiovaskuläre-)
  • Digitale medizinische Bildgebung (Entwicklung neuer Verfahren)
  • Präventionsmedizin (Kur)

Zielgruppen

  • Medizingerätefertigung
  • Sozial- und Gesundheitsbereich

Kooperationsangebote für Unternehmen

  • Auftragsforschung für Unternehmen und Forschungseinrichtungen
  • Untersuchungen
  • Beratungen
  • Entwicklung

Referenzprojekte

Um mehr über Referenzprojekte zu erfahren, melden Sie sich gerne persönlich beim Campus Angewandte Forschung. Anhand Ihres individuellen Anliegens werden Sie an die passenden Ansprechpartner aus verschiedenen Forschungsinstituten vermittelt.