Fachkräfte Gesundheit

Im Jahr 2019 wurden durch die Prognos AG fünf Kompetenzfelder identifiziert, eines davon ist das mainfränkische Kompetenzfeld Medizin & Gesundheit. Mit rund 40.000 Beschäftigten in über 2.600 Unternehmen liegt der Beschäftigtenanteil der Gesundheitsbranche Mainfrankens prozentual über den bayern- und deutschlandweiten Werten. Vor dem Hintergrund des demografischen stellt das die Regiopolregion aber auch vor sehr große Herausforderungen, insbesondere beim Thema Fachkräftesicherung. Bereits jetzt gibt es einen Fachkräfteengpass in den medizinischen und nichtmedizinischen Gesundheitsberufen. Durchschnittlich die Hälfte der offenen Stellen hier können nicht besetzt werden und bis 2030 werden den Branchen Gesundheit, Soziales, Lehre und Erziehung laut IHK Langzeitprognose 11.300 Fachkräfte in der Region fehlen.

Das Projekt "Fachkräfteoffensive Gesundheit"

Mit Fördermitteln des Freistaats Bayern soll nun in den kommenden drei Jahren die Wettbewerbsfähigkeit des Kompetenzfeldes Medizin & Gesundheit nachhaltig gestärkt werden. Im Zentrum steht dabei das Projekt „Fachkräfteoffensive Gesundheit“. Ziele des Projekts sind:

  1. die Gewinnung und Sicherung von Fachkräften Gesundheit (national / international) in der Regiopolregion
  2. die Unterstützung der mainfränkischen Arbeitgeberschaft der medizinischen und nichtmedizinischen Gesundheitsberufe in den Bereichen Fachkräftesicherung bzw. -gewinnung (national / international)
  3. die Erhöhung der Sichtbarkeit des „Gesundheitsstandortes Mainfranken“
  4. die Steigerung der Attraktivität der Berufsbilder der medizinischen und nichtmedizinischen Gesundheitsberufe.

Gemeinsam Pflegefachkräfte sichern

Zur Erfassung der regionalen Bedarfe wird derzeit eine Umfrage bei den mainfränkischen Arbeitgebern der medizinischen und nichtmedizinischen Gesundheitsberufe durchgeführt. Die Umfrageergebnisse ermöglichen die Identifikation des Handlungsbedarfs für die in der Regiopolregion wichtigsten Themen und Zielgruppen und bilden die Grundlage für die Entwicklung entsprechender Maßnahmen zur Gewinnung und Sicherung von Pflegefachkräften. Hier geht es zur Umfrage.

Ergänzend zu den Maßnahmen soll ein Fachkräfte-Netzwerk mit Arbeitgebern der der medizinischen und nichtmedizinischen Gesundheitsberufe aufgebaut werden, das zur Zielerreichung des Projekts beiträgt.

Weitere Informationen zum Kompetenzfeld Medizin & Gesundheit finden Sie hier.

Regionalmanagerin
Anne Pfrenzinger, M.A.
Ludwigstraße 10a
97070 Würzburg
Tel.: 0931/452652-16
E-Mail: pfrenzinger@mainfranken.org