Workshop: Die 3D-Digitalisierung der realen Welt mit Fotos und Punktwolken

In dem Workshop werden aktuelle Verfahren der 3D-Digitalisierung anhand von aktuellen Projekten vorgestellt. Die SuS lernen das 3D-Laserscanning, die Stereophotogrammetrie und die photogrammetrische Drohnenbefliegung kennen. Sie erhalten die Gelegenheit am eigenen Computer mit Bildern und Punktwolken zu arbeiten, um so eigene Erfahrungen zu sammeln.

Voraussetzung: Folgende Software muss auf dem Computer der SuS installiert sein: IrfanView, CloudCompare.

Referent: Prof. Dr. Ansgar Brunn, Theresa Meyer (Fakultät Kunststofftechnik und Vermessung)
Zielgruppe: Schülergruppen in MINT-Fächern
Ort: virtuell

Informationen zur Einrichtung/Initiative

Die Hochschule wurde 1971 an zwei Standorten mit Abteilungen in Würzburg und Schweinfurt gegründet. An zehn Fakultäten mit über 30 grundständigen und postgradualen Studiengängen sowie sechs Forschungsinstituten gewährt die FHWS ein breites, praxisorientiertes und zukunftsgerichtetes Studienangebot. Mit ca. 200 Professoren und Professorinnen und etwa 9.100 eingeschriebenen Studierenden ist sie eine der größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Bayern.

Informationen zum Angebot
Dauer:
eintägig

Format:
Lernort Schule/Kita (unterrichtsergänzend), Außerschulischer Lernort (unterrichtsergänzend)

Zielgruppe:
Gruppen/Klassen

Altersstufe:
Gymnasium Oberstufe (17-18 Jahre), Berufsorientierung, FOS/BOS

Methodik:
Rezeptiv (z.B. Vortrag, Präsentation)

Fachrichtung:
M(athematik), I(nformatik), N(aturwissenschaften), T(echnik)

Kosten:

kostenfrei


Einrichtung/Initiative
Hochschule Würzburg-Schweinfurt
Monika Hahn
Tiepolostr. 6

97070 Würzburg

 0931 3511 8876



Zurück zur Ergebnisliste