Schriftgröße: AAA
 

Merkzettel

Zur Zeit sind 0 Seiten auf Ihrem Merkzettel
Merkzettel bearbeiten

Schweinfurter Peterstirn

Die Burg Peterstirn wurde im 10. Jahrhundert von den "Markgrafen von Schweinfurt" als Befestigungsanlage mit Kloster und einer kleinen Siedlung gebaut. Der Name „Peterstirn“ leitet sich aus der Bezeichnung des ehemaligen Klosters „stella petri“ ab, das dann vom Volk zur Peterstirn umgedeutet wurde. 1873 ließ der Schweinfurter Fabrikant Carl Sattler den Turm nach Formen der alten Burg nachbilden. Heute ist die Peterstirn im Privatbesitz des Schweinfurter Weingutes Dahms, welches die Burg im Sommer als malerische Kulisse für Weinfeste nutzt.



KulturKalender
KulturTipps für heute
 
Donnerstag, den 27.06.2019

Für Gäste, die einen ersten Eindruck von der Stadt gewinnen möchten, empfehlen wir diese Führung. Lassen Sie sich von den prachtvollen historischen Bauten verzaubern und lernen Sie die Grundzüge der Stadtgeschichte und die schönsten Plätze Bad Kissingens kennen.

Unsere Website setzt zur Funktionsfähigkeit sowie zu Analysezwecken Cookies ein. Sie können den Einsatz von Cookies jederzeit deaktivieren oder widersprechen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr InfosOK