Schriftgröße: AAA
 

Lindner NORIT GmbH & Co. KG

Bereits seit knapp 20 Jahren arbeitet Lindner in Dettelbach an der Umsetzung der Vision einer abfallfreien und CO2-neutralen Produktion: Prüfsiegel für baubiologische Unbedenklichkeit des IBR seit 1996, Qualitätsmanagement nach EN ISO 9001 seit 2000, Lindner_IUmweltmanagement nach ISO 14001 seit 2009, Ökobilanz ISO 14040 seit 2010, Energiemanagement nach ISO 50001 seit 2014 sowie kontinuierliche Weiterbildung der Mitarbeiter. Mit dieser eindrucksvollen Liste betrieblicher Anstrengungen zur Implementierung einer nachhaltigen Organisation arbeitet die Lindner NORIT GmbH & Co. KG erfolgreich an der Erfüllung ihrer Ziele. Damit setzt der Spezialist für Gipsfaser- und Trockenbauprodukte Maßstäbe und verdiente sich den Sieg in der Wettbewerbskategorie >>51-250 Mitarbeiter<<.

Eine Schlüsselrolle spielen in diesem Zusammenhang Maßnahmen im Bereich des nachhaltigen Ressourcenmanagements – von der Steigerung der Ressourceneffizienz über den Einsatz nachhaltiger Rohstoffe bis hin zur Abfallvermeidung durch Optimierung der Prozesse, Produkte und Systeme. So bestehen die in Dettelbach gefertigten Produkte zu über 95 Prozent aus recycelten Rohstoffen, papierlose Büros wurden realisiert, ein gefördertes Projekt zur Aufbereitung von Gipsfaserabfällen umgesetzt und das für die Produktion notwendige Wasser wird aus dem werkseigenen Brunnen bezogen und in einen geschlossenen Kreislauf integriert. Über eine Rücknahmegarantie können Kunden zudem innerhalb von 25 Jahren nach dem Kauf der Produkte diese kostenlos zur Reaktivierung zurückgeben. Alleine durch die Aufbereitung von Gipsfaserfaserabfällen ist es gelungen, LKW-Transporte um fast 800.000 km pro Jahr zu reduzieren und dadurch Einsparungen von jährlich 715 Tonnen CO2-Emissionen zu erzielen.

Auch was die energetische Sanierung von Gebäudehülle, Betriebsanlagen und Produktionstechnik anbelangt, war Lindner in den vergangenen drei Jahren alles andere als untätig. So wurden unter anderem Maßnahmen in den Bereichen Beleuchtung, Wärmerückgewinnung und Druckluft durchgeführt und energieeffiziente E-Motoren angeschafft.

Neben all diesen umweltschonenden Maßnahmen steht das Unternehmen vor allem für eine vorbildliche familienfreundliche Unternehmenskultur. Ein großes Portfolio dient zur Gewinnung und zur Sicherung von Fachkräften und wurde im Jahr 2014 mit der Auszeichnung „Familienfreundlichster Arbeitgeber Mainfranken“ honoriert.

 

Ansprechpartner

Sebastian Kühl

Ludwigstraße 10 1/2
97070 Würzburg

Tel: 0931/452 652-13
Unsere Website setzt zur Funktionsfähigkeit sowie zu Analysezwecken Cookies ein. Sie können den Einsatz von Cookies jederzeit deaktivieren oder widersprechen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr InfosOK