Schriftgröße: AAA
 

Grundschule Rottendorf

Mobilität neu denken! – in der diesjährigen Wettbewerbsrunde trifft dieses Prädikat Preisverleihung_GS_Rottendorffür keine Schule besser zu als für die Grundschule Rottendorf. Über ein Maßnahmenspektrum, welches seinesgleichen sucht, setzt sich die Schulfamilie umfassend für die Förderung nachhaltiger Mobilität ein und wurde daher von der Fachjury einstimmig zum Sieger in dieser Kategorie gekürt.

Gemeinsam mit Polizei und Gemeinde haben Elternbeirat und Schule einen Schulwegplan aufgestellt, der regelmäßig überarbeitet wird. Dahinter steht das Ziel, neben der Verbesserung der Schulwegsicherheit auch PKW-Fahrten der Eltern zu reduzieren und Kindern frühzeitig den Spaß am Laufen zu vermitteln. Flankiert wird diese Maßnahme zur Förderung umweltverträglicher Mobilität durch eine „Zu Fuß zur Schule Woche“, die Bildung von Fußgängergemeinschaften und die Sensibilisierung der Eltern.
Besondere Bedeutung wird auch der muskelbetriebenen Mobilität auf Rädern zuteil. So bietet die Schule Fahrradkurse genauso wie Inliner- und Rollertraining an und klärt im Rahmen von Sicherheitstrainings auch umfassend über Gefahren im Straßenverkehr auf. Durch große Fahrradständer und Fahrrad- bzw. Rollerzeiten wird gewährleistet, dass die durch den „Fahrradführerschein“ gewonnene Mobilität auch sinnvoll ausgelebt werden kann.

Komplettiert wird das schulische Engagement in diesem Bereich durch umweltfreundliche Schulausflüge, die Thematisierung nachhaltiger Mobilität im Unterricht und die Vorbildfunktion der Lehrkräfte – etwa über die Bildung von Fahrgemeinschaften oder die Nutzung des ÖPNV beziehungsweise des Fahrrads für den täglichen Schulweg.

Ansprechpartner

Sebastian Kühl

Ludwigstraße 10 1/2
97070 Würzburg

Tel: 0931/452 652-13
Unsere Website setzt zur Funktionsfähigkeit sowie zu Analysezwecken Cookies ein. Sie können den Einsatz von Cookies jederzeit deaktivieren oder widersprechen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr InfosOK