Schriftgröße: AAA
 

Grundschule Rottendorf

In der Kategorie „Mobilität neu denken!“ wusste der Wettbewerbsbeitrag Preisverleihung_GS_Rottendorfder Grundschule Rottendorf die Fachjury vollauf zu überzeugen. Aber nicht nur dort! Auch in den Bereichen „Energie“, „Ressourcen“ und „Soziales“ besticht die Bewerbung durch ein Engagement, welches für eine vergleichsweise kleine Schule beispielgebend ist. Der Titel „Mainfrankens nachhaltigste Schule 2016“ ist nach Meinung der Jury daher mehr als gerechtfertigt.

LED-Leuchtmittel im Schulhaus, Brüstungslüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung, eine flächendeckende tageslichtabhängige Lichtsteuerung über Präsenzmelder und nicht zuletzt ein Klimaaktionstag mit der Energieagentur Unterfranken – das sind nur einige Maßnahmen, durch welche die Energiewende im Schulalltag aktiv gelebt wird.
Auch die Einsparung von Ressourcen wird in Rottendorf groß geschrieben. Eine ganze Reihe an Maßnahmen spiegeln den Umweltgedanken wider: So werden beispielsweise doppelseitige Kopien verwendet, Schulobst verteilt oder Trinkwasser aus Wasserspendern zur Verfügung gestellt. Den Schülerinnen und Schülern wird Ressourcenschonung aber auch im Unterricht direkt durch die Verwendung von Legematerialien aus Holz oder der konkreten Behandlung von Wassersparmaßnahmen näher gebracht. Ein regelmäßiges gesundes Frühstücksbuffet, Brotback-AGs, Getreide- und Honig-Aktionswochen sowie wie die Sammlung von Hartplastikdeckeln für gute Zwecke runden das vielschichtige Engagement ab.
Letztlich wird die Schulfamilie auch ihrer sozialen Verantwortung gerecht, indem der Eine-Welt-Gedanke durch Schülerbesuche und eine jährliche Weihnachtsaktion für Ghana gepflegt wird. Darüber hinaus wirkt das jährliche Schulfest „Wir sind Kinder einer Welt“ Toleranz fördernd. Aber auch im normalen Schulalltag wird sozialer Verantwortung Rechnung getragen. Der kürzlich abgeschlossene inklusive Umbau der Schule sowie regelmäßige Besuche von Seniorenheim und Seniorenveranstaltungen ermöglichen es Schülerinnen und Schülern, Kontakt zu einem möglichst breiten Gesellschaftsspektrum zu erhalten.

In Summe, so das Urteil der Fachjury, setzt die Grundschule Rottendorf den Nachhaltigkeitsgedanken am ganzheitlichsten um und konnte sich damit gegen die qualitativ ebenfalls hochwertigen Wettbewerbsbeiträge anderer Schulen behaupten.

Ansprechpartner

Sebastian Kühl

Ludwigstraße 10 1/2
97070 Würzburg

Tel: 0931/452 652-13
Unsere Website setzt zur Funktionsfähigkeit sowie zu Analysezwecken Cookies ein. Sie können den Einsatz von Cookies jederzeit deaktivieren oder widersprechen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr InfosOK