Regiopolregion Mainfranken.

Auf der Pole-Position der Regionen.

Alles im Fluss. Der Main gibt den Namen für eine weltoffene und dynamische Region. Hier kommen nicht nur Karrieren in die Gänge, sondern es sprudeln die Ideen: Mainfranken ist „Innovation Leader“ und gehört zu den führenden Hightech-Regionen in Europa. Renommierte Hochschulen und Bildungseinrichtungen sorgen für ein großes Angebot. Für Investoren und Karrieren ist die Innovationsregion inzwischen ganz oben auf der Wunsch-Liste.

Mainfranken ist Mitte und eine Region der kurzen Wege. Fünf Autobahnen treffen sich hier. Würzburg ist ICE-Knotenpunkt und die Flughäfen Frankfurt und Nürnberg sind in einer knappen Stunde erreichbar. Mainfranken ist Regiopolregion – ein eng verzahntes System aus bester Infrastruktur, kurzen Wegen, excellenter Bildungslandschaft und freundlichem Investitionsbedingungen.

Es verwöhnt mit angenehmem Klima nicht nur Spitzenweine, sondern auch entspannte Menschen. Was lockt noch? Ein moderates Preisniveau, höchste Umwelt- und Umfeld-Qualität, ein besonderer Freizeit- und Erlebniswert. Mainfranken vereint vordergründig Gegensätzliches und bietet Work-Life-Balance. Urbanität trifft Natur. Landleben auf High-Tech. Und Tradition auf Innovation. Das Beste aus zwei Welten!

Zentrale Themen

Aktuelles im Überblick

Festakt mit Staatsministerin Judith Gerlach

Am 16. Oktober 2020 besuchte Judith Gerlach, Bayerns Staatsministerin für Digitales, das Uniklinikum Würzburg und informierte sich über die Fortschritte beim Digitalisierungszentrum für Präzisions- und Telemedizin. Laut der Ministerin ist das unterfränkische Kooperationsprojekt wegweisend für die Zukunft der Patientenversorgung im Freistaat.

mehr erfahren

Arbeitgeber in Mainfranken mit Studierenden im Dialog

Um Fachkräfte für Mainfranken zu sichern, führt die Region Mainfranken GmbH seit einigen Jahren für national und internationale Studierende der mainfränkischen Hochschulen career tours durch.

mehr erfahren

Bahnbrechende Forschung zur Solarenergietechnologie

In den letzten Jahren hat eine Gruppe von Forschern der Chalmers University of Technology in Schweden ein speziell entworfenes Molekül und ein Energiesystem mit einzigartigen Fähigkeiten zum Einfangen und Speichern von Sonnenenergie entwickelt. Nun sollen im Rahmen eines von Chalmers geleiteten EU-Projekts MOST (Molecular Solar Thermal Energy Storage System) Prototypen der neuen Technologie für Anwendungen wie Heizsysteme in Gebäuden entwickelt werden.

mehr erfahren

Stimmen für Mainfranken