Regiopolregion Mainfranken.

Auf der Pole-Position der Regionen.

Alles im Fluss. Der Main gibt den Namen für eine weltoffene und dynamische Region. Hier kommen nicht nur Karrieren in die Gänge, sondern es sprudeln die Ideen: Mainfranken ist „Innovation Leader“ und gehört zu den führenden Hightech-Regionen in Europa. Renommierte Hochschulen und Bildungseinrichtungen sorgen für ein großes Angebot. Für Investoren und Karrieren ist die Innovationsregion inzwischen ganz oben auf der Wunsch-Liste.

Mainfranken ist Mitte und eine Region der kurzen Wege. Fünf Autobahnen treffen sich hier. Würzburg ist ICE-Knotenpunkt und die Flughäfen Frankfurt und Nürnberg sind in einer knappen Stunde erreichbar. Mainfranken ist Regiopolregion – ein eng verzahntes System aus bester Infrastruktur, kurzen Wegen, excellenter Bildungslandschaft und freundlichem Investitionsbedingungen.

Es verwöhnt mit angenehmem Klima nicht nur Spitzenweine, sondern auch entspannte Menschen. Was lockt noch? Ein moderates Preisniveau, höchste Umwelt- und Umfeld-Qualität, ein besonderer Freizeit- und Erlebniswert. Mainfranken vereint vordergründig Gegensätzliches und bietet Work-Life-Balance. Urbanität trifft Natur. Landleben auf High-Tech. Und Tradition auf Innovation. Das Beste aus zwei Welten!

Zentrale Themen

Aktuelles im Überblick

Appell aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft

Die Gesellschafterinnen und Gesellschafter der Region Mainfranken GmbH appellieren an die Menschen in der Region, die geltenden Einschränkungen mitzutragen und sich solidarisch zu zeigen.

mehr erfahren

Denker treffen Lenker - Energiewende gestalten

Die eigene Solaranlage auf dem Dach oder ein kleines Blockheizkraftwerk im Industriegebiet prägen das Bild deutscher Städte und Gewerbegebiete.„Denker treffen Lenker“ tagten zum Thema „Energiewende gestalten – Technologien und Trends der dezentralen Energieversorgung“

mehr erfahren

Koenig & Bauer: Predictive Maintenance erfolgreich eingeführt

Koenig & Bauer hat Predictive Maintenance, also die vorausschauende Wartung von Druckmaschinen, erfolgreich im Markt platziert. In enger Zusammenarbeit mit mehr als 20 Pilotkunden aus dem Zeitungs- und Akzidenzmarkt wurden unterschiedliche Workflows erarbeitet und umgesetzt. Das Ziel von Predictive Maintenance ist dabei klar definiert. „Wir nutzen vorhandene Maschinendaten und analysieren diese Informationen automatisiert. Auf diese Weise lassen sich mögliche Störungen noch vor deren Eintritt identifizieren und rechtzeitig beheben“, so Thomas Potzkai, Bereichsleiter Service bei Koenig & Bauer. 

mehr erfahren

Stimmen für Mainfranken

Innovativ bleiben!

Forschungspartner Maschinenbau&Automotive finden! 

> mehr erfahren