Mainfränkisches Unternehmen steuert Teile zur Dämmung von Gebäuden bei

EU-Projekt RECO2ST: Mehr Energieeffizienz und Nachhaltigkeit in Gebäuden

16. Februar 2021
Quellenangabe:

Va-Q-Tec

Zur Website

16.02.2021

Intelligente Synergien innovativster, umweltfreundlicher Baumaterialien zu nutzen, um wertvolle Energie und damit Ressourcen einzusparen, die CO2-Bilanz im Gebäudesektor zu reduzieren und die Gesundheit und das Wohlbefinden der Bewohner zu erhöhen – diese Ziele gilt es mit dem RECO2ST-Projekt zu erreichen.

Es startete im Januar 2018 und wurde für eine Dauer von 42 Monaten angelegt. Untersucht wurden in diesem Rahmen beispielsweise, wie man verschiedene Komponenten eines sog. Retrofit-Kits dazu nutzen kann, bereits bestehende Gebäude hinsichtlich ihrer Energieeffizienz zu optimieren.

Vakuumisolationspaneele (VIPs) der va-Q-tec AG.

Bestandteil dieses Retrofit-Kits sind Vakuumisolationspaneele (VIPs) der va-Q-tec AG. Der Praxistest dieser Technologie wurde an einem Gebäude der Brunel Universität in London durchgeführt. An den Außenwänden wurden VIPs angebracht. Die seit August 2019 erfolgte Messung der Temperaturen an verschiedenen Stellen (Außenwand, Innenwand und Zwischenraum zwischen Dämmschicht und Wand) zeigte ein klares Ergebnis: Durch die Dämmung mit va-Q-tec’s VIPs kann viel Raumheizungsenergie eingespart werden – wie das IR-Bild beweist. Es zeigt die Außenwand des Gebäudes im Winter. Es ist an der gelben Farbe ersichtlich, dass die ungedämmte Gebäudewand wertvolle Heizwärme (>7 °C) abstrahlt. Das blaue Rechteck ist die VIP-isolierte Fläche, die eine Temperatur von -2,1 °C aufweist.  

In dem Rahmen dieses Projektes wurde ebenfalls geprüft, inwiefern ein neuartiger, extrem feinporiger Polymerschaum als Füllmaterial von Vakuumisolationspaneelen (VIPs) die Isolation von Gebäuden verbessern kann.

In Kombination mit anderen Komponenten wie z.B. Photovoltaikanlagen, smarten Gebäudeteilen und einem intelligenten Gebäudeenergie-Management System steigert sich die Energieeffizienz von Gebäuden noch weiter. Weitere Praxistests sollen in Dänemark und Spanien erfolgen. Auch hier werden VIPs eingesetzt und werden ebenfalls ihre Kosten- und Energieeffizienz und ihre positiven Auswirkungen auf die Umwelt und das Raumklima unter Beweis stellen. 

Bild: K. Rottenbacher, H. Singh, J. Tavares, F. A. Almeida, M. Kolokotroni, R. Caps, 2020, Vacuum insulation panels (VIPs) for use in buildings, ADVANCED BUILDING SKINS CONFERENCE Bern (Switzerland) 2020