Nachhaltigkeit, Energie & Umwelt

Technologietransferzentrum Elektromobilität (TTZ-EMO)

Technologietransferzentrum Elektromobilität (TTZ-EMO)

Poststraße 31
97616 Bad Neustadt an der Saale

zur Homepage

Das Institut versteht sich als wissenschaftlich-technologisch fokussiertes Zentrum in der Region, mit der Region, für die Region und darüber  hinaus. Es kooperiert sowohl mit wissenschaftlichen Partnern als auch mit kleinen und mittleren Unternehmen sowie mit Technologie und Weltmarktführern.

Aktuell erforschen und entwickeln im TTZ-EMO über 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter inklusive Studierende mit sechs Professoren spezielle Themen und Fragestellungen rund um die elektrische Energietechnik, Antriebstechnik und Elektromobilität. Dazu benutzen sie neben dem  Standort Bad Neustadt auch exzellente Labore und Institute am Standort Schweinfurt. Die Schwerpunktthemen werden derzeit in fünf wissenschaftlichen Arbeitsgruppen gebündelt: Batteriesysteme, Leistungselektronik, elektrische Maschinen, Regelungstechnik und elektrische Energietechnik.

Ansprechpartner:

Prof. Dr.-Ing. Ansgar Ackva
(Institutsleitung)

0931 / 35116701
TTZ-EMO@fhws.de

Schwerpunkte der Forschung

  • Batteriesysteme
  • Leistungselektronische Systeme
  • Elektrische Maschinen, Antriebe und Aktoren
  • Regelungstechnik
  • Elektroenergietechnische Systeme

Zielgruppen

  • Elektrotechnische Industrie
  • Automobilbranche
  • Energiebranche
  • Maschinenbau

Kooperationsangebote für Unternehmen

  • Auftragsforschung und Auftragsentwicklung
  • Prototypen, Analysen, Prüfung
  • Entwicklung und Anwendung von Prüfsystemen
  • Wissenschaftliche Studien
  • Batterieprüfungen, Batteriemanagementsysteme

Referenzprojekte

Das TTZ-EMO arbeitet mit kleinen, mittleren und großen Unternehmen zusammen und bearbeitet seit 8 Jahren eine Vielzahl von Projekten der oben genannten Art. Zudem werden Projekte aus diversen öffentlichen Förderprogrammen bearbeitet.