Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU), Servicezentrum Forschung und Technologietransfer (SFT)

Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU), Servicezentrum Forschung und Technologietransfer (SFT)

Josef-Martin-Weg 54/2
97074 Würzburg

zur Homepage

Das Leistungsprofil zu neuen Materialien und Kunststoff enthält eine Vielzahl an Analysemethoden, Herstellungsverfahren und Forschung mit starker Ausrichtung auf Innovationen. In den Lebenswissenschaften und Naturwissenschaften existieren dazu an mehreren Zentren und Forschungsgruppen eine exzellente Infrastruktur mit modernsten Geräten zur Herstellung und Charakterisierung neuer Wirkstoffe, Bauelemente, Strukturen mit einer Auflösung in den atomaren Bereich. Ein Fokus liegt dabei auf neuen Funktionsprinzipien für spezifische Anwendungen. Die JMU arbeitet hier bereits mit mehreren Hundert Unternehmen aus der Wirtschaft an Innovationen im Rahmen von Auftragsforschung, Verbundprojekten und Netzwerken und its gerne bereit, ihr Kooperationsportfolio weiter auszubauen.

Ansprechpartner:

Rosalinde Baunach
(Wissens- und Technologietransfer)

(0931) 31-83434
rosalinde.baunach@uni-wuerzburg.de

Schwerpunkte der Forschung

  • Quantenmat., Optoelektronische Mat., Elektronische Materialien
  • Smarte Materialien
  • Biomaterialien, Chemische Materialien
  • Energiematerialien
  • Medizinische Materialien (Tissue Engineering)

Zielgruppen

  • Alle Unternehmen in den Bereichen
  • Gesundheit, Medizin, Physik, Chemie
  • Pharmazie, Biologie etc.
  • Smarte Technologien
  • Produzierendes Gewerbe

Kooperationsangebote für Unternehmen

  • Auftragsforschung, Prototypen, Analysen, Prüfung, etc.
  • Wissens- und Technologietransfer
  • interdisziplinäre natur-, geistes- und sozialwiss. Kooperationen
  • Infrastrukturnutzung
  • Translation v. Forschungsergebn. aus dem Labor in die prakt. Anwendung

Referenzprojekte

  • Rudolf-Virchow-Zentrum für experimentelle Biomedizin
  • Wilhelm-Conrad-Röntgen-Forschungszentrum
  • Helmholtz-Institut für RNA-basierte Infektionsforschung
  • Zentrum für Nanosystemchemie
  • ESF-Projekt: ESF-PROMPTNET für den digitalisierten Wissenstransfer für KMU (SFT)